Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe
Trailer
Trailer

Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe


  • Not available in your country. Warum?
104
Kanada

* Pflichtfelder

3,35 €
  • Not available in your country. Warum?

Gabrielle ist Anfang zwanzig und besitzt nicht nur eine ansteckende Lebensfreude, sondern auch eine außergewöhnliche Begabung für Musik. Martin lernt sie in ihrer Therapiegruppe kennen, wo sie gemeinsam in einem Chor singen. Die beiden verlieben sich leidenschaftlich ineinander. Aber ihre Umgebung erlaubt ihnen diese Liebe nicht, denn die beiden sind nicht wie die Anderen: Gabrielle hat das Williams-Beuren-Syndrom. Die Liebe behinderter Menschen sollte längst kein Tabu mehr sein – trotzdem muss sich das junge Paar entschlossen den Vorurteilen stellen, um eine nicht ganz alltägliche Liebesgeschichte zu erleben.

Fotos (1/4)
Stab und Cast
Format:
16:9 HD
Farbe:
Farbe
Sprache(n):
Deutsch, Französisch
FSK:
12
OT:
Gabrielle
Mehr zum Film
Handlung
Gabrielle ist 22 Jahre alt und sprüht vor Lebensfreude. Wenn sie singt, vergisst sie alles um sich herum und geht ganz in der Musik auf. In letzter Zeit sind die wöchentlichen Proben beim Chor "Les Muses" besonders aufregend, denn dort trifft sie Martin, in den sie sich verliebt hat. Doch die aufkeimende Beziehung stürzt ihr Umfeld in helle Aufregung. Denn Gabrielle und Martin haben das Williams-Beuren-Syndrom, sind also geistig behindert. Gabrielle lebt in einer Wohngemeinschaft. Laurent, ihr Betreuer, und ihre Schwester Sophie, zu der sie ein enges Verhältnis hat, unterstützen sie beim Entdecken ihrer Sexualität. Martin hingegen wird von seiner Mutter umsorgt, die sich gegen die Beziehung ausspricht – erst recht, nachdem die beiden auf Gabrielles Zimmer halbnackt erwischt wurden. Ein Gespräch zwischen allen Beteiligten führt zu keinem Ergebnis, doch Martins Mutter erlaubt ihm fortan nicht mehr, die Chorproben zu besuchen. Dabei wird dort gerade für ein großes Konzert geübt. Als Gabrielle auch noch erfährt, dass Sophie zu ihrem Partner nach Indien ziehen will, ist sie verzweifelt. (nach kinofenster.de)