Karakum – Ein Abenteuer in der Wüste

Karakum – Ein Abenteuer in der Wüste

Kinderfilm 1993

  • Not available in your country. Warum?
91
Deutschland

* Pflichtfelder

3,35 €
  • Not available in your country. Warum?

Der Vater des 13-jährigen Robert arbeitet als Ingenieur in der Wüste Karakum in Turkmenistan. Als Robert ihn dort besuchen will, wird er am Flughafen von dem Fahrer Pjotr und dessen Neffen Murad abgeholt. Mitten in der Wüste hat der Wagen eine Panne. Pjotr macht sich auf den Weg, um Wasser zu holen. Weil Pjotr auch nach langer Zeit nicht zurückkehrt, machen sich die beiden Jungen auf eigene Faust auf den Weg – und schlittern mitten hinein in ein großes Abenteuer.

Fotos (1/4)
Stab und Cast
Format:
16:9 HD
Farbe:
Farbe
Sprache(n):
Deutsch
FSK:
6
Mehr zum Film
Handlung
Von Hamburg nach Turkmenistan: Der 13-jährige Robert darf in den Ferien seinen Vater besuchen, der als Ingenieur in der Wüste Karakum arbeitet. Am Flughafen holt ihn der Lastwagenfahrer Pjotr ab. Als Dritten hat Pjotr seinen Neffen Murad dabei, der zu einer entfernten Oase will. Doch manches geht schief auf dem Trip durch die Wüste, und der LKW bleibt in den Sanddünen liegen. Während Pjotr aufbricht, um die nächste Wasserstelle zu suchen, sind die Jungen in der glühenden Hitze auf sich selbst gestellt. Pjotr kehrt nicht zurück, und dem Segel-Fan Robert kommt die rettende Idee: Aus der Ladung des LKWs bauen sie einen Strandsegler - und schon bald beginnt eine abenteuerliche Segeltour durch die Wüste, bei der Murad und Robert von dem profitieren, was sie trotz aller kulturellen Gegensätze gemeinsam haben: Erfindungsgeist und eine gehörige Portion jugendliche Abenteuerlust.

Regisseur Arend Agthe (RETTET RAFFI!, FLUSSFAHRT MIT HUHN) hat seinen Familienabenteuerfilm im neuen Director's Cut digital überarbeitet und um 10 Minuten gekürzt - und damit noch mehr Tempo in die Geschichte voller Spannung, Action und eindringlicher Bilder der Landschaft Turkmenistans gebracht.

KARAKUM wurde mit dem Prädikat "besonders wertvoll" der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) ausgezeichnet und erhielt in der ursprünglichen Version 1994 den UNICEF-Preis beim Kinderfilmfest der Berlinale und 1995 den Goldenen Spatz des Deutschen Kinder-Film & Fernsehfestivals in Gera.
Ähnliche Filme