Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste
Trailer
Trailer

Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste

Komödie 2013

  • Not available in your country. Warum?
83
Deutschland

* Pflichtfelder

3,35 €
  • Not available in your country. Warum?

Nachwuchsregisseurin Isabell Šuba hat es geschafft: Einer ihrer Kurzfilme läuft auf dem größten Filmfest der Welt. Die anfängliche Freude wird schnell getrübt. In Cannes erwarten sie statt rotem Teppich und Kaviar nur ihr chauvinistischer Produzent David und ein überbuchtes Hotel. Eine weitere Enttäuschung: Im offiziellen Wettbewerb läuft kein einziger Film von einer Frau. Zweckgemeinschaftlich versucht Isabell mit ihrem Mitstreiter Geldgeber für neue Projekte zu begeistern – erfolglos! Sie blickt der Realität ins Auge: Das steinzeitliche Rollenverständnis von David ist keine Ausnahme, auch vor Ort herrscht die Regel: "Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste."

Fotos (1/8)
Stab und Cast
Format:
16:9 SD
Farbe:
Farbe
Sprache(n):
Deutsch
Mehr zum Film
Handlung
Dieser Film ist ein Experiment mit der Wirklichkeit: Die real existierende Regisseurin Isabell Šuba machte 2012 aus ihrer Einladung nach Cannes ein Filmprojekt. Für "Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste" gab sie ihre Identität im gesamten Festivalzeitraum an Schauspielerin Anne Haug ab und akkreditierte sich selbst als Filmstudentin Anne Woelky. "Männer zeigen Filme ..." entstand in fünf Drehtagen, ohne Gagen und sollte ein Zeichen setzen: für die Chancengleichheit von Frauen in der Filmindustrie und dafür, dass wir weibliche Vorbilder brauchen, die sich endlich neben den Herren der Branche etablieren. Aber wie soll das gehen, wenn in Deutschland die hohen Förderbeträge fast ausschließlich von männlichen Filmemachern eingestrichen werden? Zeit für Veränderung. Zeit für neue Frauenfiguren à la Isabell Suba: talentiert, selbstbewusst, kämpferisch.